Miriam Bajtala

18.10.20 bis 18.10.20, 16.00 uhr

weikendorf

kunstgespräch


Einladung zum Kunstgespräch im Rahmen der aktuellen Ausstellung dichtegeschichte

Sind Sie zuhause?
Miriam Bajtala
im Gespräch mit
Bärbl Zechner, Gabriele Stöger und dem Publikum
am Sonntag, 18. Oktober 2020, 16.00 bis etwa 17.30 Uhr
Kunstraum Weikendorf
, Rathausplatz 1, 2253 Weikendorf

In der Ausstellung dichtegeschichte im Kunstraum Weikendorf rekonstruiert Miriam Bajtala anhand von Grundrissen der Wohnungen, in denen sie gelebt hat, ihren eigenen Lebenslauf. In 18 Etappen entwickelt sich aus einem Kind, das mit den Eltern in eine fremde Umgebung flüchten musste, eine selbstbewusste Künstlerin, die Autorin der eigenen Geschichte wird.

Die Wohnung, das temporäre Zuhause, versteht sich hier nicht als Rückzugsort sondern vielmehr als materielle, soziale und psychische Ausgangsbasis, um sich in dieser Welt zuhause zu fühlen.

Miriam Bajtala
Geboren in Bratislava (SK), lebt und arbeitet in Wien. 1998 bis 2002 Studium an der Akademie der bildenden Künste Wien. Ihre künstlerische Praxis bewegt sich in unterschiedlichen Medien (Zeichnung, Text, performative Installation, Fotografie, Video, Videoinstallation...). Die Themen kreisen um Wahrnehmung, Raum, Erinnerung, (Selbst)Ermächtigung, Zeugenschaft, Repräsentation und die Kraft der Poesie. Stipendien u.a. in Paris, Los Angeles (MAKSchindlerStipendium).
Outstanding artists award Bildende Kunst 2012. Zahlreiche Ausstellungen und Screenings im In- und Ausland, z. B. 2019: KAIROS, Recall of Earth, MIETThessaloniki, Griechenland; Displacement, Musrara Festival, Jerusalem, Israel; 2017: PERFORM, Videonale 16, Kunstmuseum Bonn; in Person: Miriam Bajtala, Living Collection sixpackfi lm, Metro Kino, Wien; 2015: Das Als-ob-Prinzip, Magazin 4, Bregenzer Kunstverein; 2013: in meinem Namen, Secession, Wien; 2011: terms of decision, Austrian Cultural Forum, London.
www.miriambajtala.org


Covid-19 bedingt bitten wir Sie darum, sich zu dieser Veranstaltung anzumelden: mail@gabriele-stoeger.at oder
publicart@noel.gv.at, +43 2742 9005 13504.

Programmänderungen vorbehalten.
Alle zu diesem Zeitpunkt geltenden Maßnahmen der Bundesregierung betreffend Covid unter www.noel.gv.at/noe/Kunst









haben sie sich schon in unsere mailingliste eingetragen?




Für laufende Informationen machen Sie
Ihren Eintrag in die Mailinglist.
Klicken Sie dann für Eintragungen „eintragen“
für Austragungen „austragen“.

www.noe.gv.at/datenschutz