INVENTOUR 2021
Perchtoldsdorf, Wehrkirche, Nilbar Güreş

Die Bevölkerung von Perchtoldsdorf feierte im Juni 2021 das 500 jährige Jubiläum ihres Wehrturmes. Mit der Installation „Atem” brachte die Künstlerin Nilbar Güreş „weiße Atem-Blasen aus Stoff” an, die aus den Fenstern des Turms herausschauten und regte damit eine Auseinandersetzung mit der Funktion und Bedeutung des Bauwerkes an.

Ein Turm als ‚lebendiger‘ Teil einer Gemeinschaft – die türkische Künstlerin Nilbar Güreş wurde eingeladen, dieser Bedeutung für die Bevölkerung künstlerisch Ausdruck zu verleihen. Sie hat hierfür ‚atmende‘ Airbags an dem historischen Gebäude angebracht, die auch Assoziationen zu den aktuellen Themen Schutz und Sicherheit wecken.

Die INVENTOUR lud zur weiteren Auseinandersetzung mit diesen Themen zu einem Kinderworkshop und einem Erzählcafé ein.

„Wir bauen einen Wehrturm“
Am Sonntag, den 5. September 2021 kam die INVENTOUR, das Kunstvermittlungsprojekt von Kunst im öffentlichen Raum Niederösterreich, zur Festtafel auf dem Marktplatz und baute gemeinsam mit Kindern ein Modell des Wehrturms aus Verpackungsmaterialien wie Karton und Folien.

Beim Erzählcafé mit Anrainer*innen, Nachbar*innen, Wahl- und Original-Perchtoldsdorfer*innen am Sonntag den 24. Oktober wurde über ehemalige und heutige Ängste, Bedrohungen und Herausforderungen gesprochen. Welche konkreten Erfahrungen gibt es in Perchtoldsdorf? Beim Gespräch mit Perchtoldsdorfer*innen, die sich engagieren – in der Nachbarschaft, in Vereinen, für die Gemeinschaft, für ein gutes Zusammenleben wurde darüber gesprochen, was uns heute Sicherheit und Zuversicht gibt. Sind es Nachbarschaften, Verwandtschaften, das lokale Vereins- und Gemeinschaftsleben? Und welche Kultur der Achtsamkeit, der Sorge und des Aufeinanderschauens gibt es bereits? Unter der Moderation von Gert Dressel, der beim Verein Sorgenetz und der Dokumentation lebensgeschichtlicher Aufzeichnungen der Uni Wien aktiv ist, wurde darüber gesprochen wieviel städtische oder dörfliche Struktur das Gemeinschaftsleben, die Traditionen und Feste der Gemeinde Perchtoldsdorf mit der Großstadt Wien gleich nebenan prägt.

Zu INVENTOUR Reportagen:
„Postkarten mit Grüßen vom atmenden Wehrturm“ Nora Licka
Verfremdung, Olivia Kienesberger




haben sie sich schon in unsere mailingliste eingetragen?


Bitte hier anmelden.



www.noe.gv.at/datenschutz

{T_dankemessage}