KLEINE POST



VIKTORIA TREMMEL
Goldener Käfig, 2020


Sich einzuschließen, um mögliche Gefahren auszuschließen war das Gebot der Stunde.“, so die Künstlerin. Ein unbekanntes Wesen, ein Kopf mit unzähligen Augen und darüber ein Käfig aus Gold. Es ist kein menschliches Wesen, wenngleich es uns nicht gänzlich unähnlich ist, aber hier wohl ganz bewusst Zuschreibungen jeglicher Art ausgespart sind. Der goldene Käfig steht hier sinnbildlich für die Reglementierungen und stellt die Frage, wie wir damit umgehen, wenn diese Einschränkungen zwar dem Gemeinwohl dienen, wir aber die individuellen Auswirkungen weitgehend alleine bewältigen müssen. Wie alle schwierigen Situationen bietet auch diese die Möglichkeit, Bedingungen für gemeinschaftliches Zusammenleben oder gesellschaftliche Visionen neu zu denken und den goldenen Käfig für einen Perspektivenwechsel zu nutzen.

Viktoria Tremmel, geboren in Lauterach, lebt und arbeitet in Wien. Eine der zentralen Ausdrucksweisen der Künstlerin ist die Zeichnung, die für sie die Äußerung unmittelbarer Erfahrungen ermöglicht und in einigen Fällen auch in Objekte übersetzt wird. So erzeugt sie einerseits assoziativ aufgeladene, fast ungelenk wirkende und umso eindrucksvollere Zeichnungen und bedient sich zum anderen allgegenwärtiger Bilder aus den Medien. www.viktoriatremmel.com

Adressat*innen: an alle Interessierte




haben sie sich schon in unsere mailingliste eingetragen?




Für laufende Informationen machen Sie
Ihren Eintrag in die Mailinglist.
Klicken Sie dann für Eintragungen „eintragen“
für Austragungen „austragen“.

www.noe.gv.at/datenschutz