KLEINE POST



IMAYNA CACERES
Canciones Relato, 2020
(Song Story/Erzählung Lied)

Mittels poetischer Zeichnungen verleiht Imayna Caceres ihren Gedanken und Gefühlen Ausdruck. Dabei geht es um menschliche Beziehungen und die Bedeutung medizinischer wie sozialer Berufe, aber auch um unseren Umgang mit der Welt und ihren Ressourcen. In ihren Augen zeigt Covid-19 sehr deutlich, wie abhängig wir sowohl von anderen Menschen als auch von der Natur sind, und wie fragil diese Verhältnisse gerade in Krisenzeiten sind. Beides müssen wir schützen und mit großem Respekt behandeln.

Imayna Caceres, geboren in Peru, lebt und arbeitet in Wien, ist eine Künstlerin, Schriftstellerin und Kuratorin, deren Arbeit sich auf die Sinnfindung in der Gemeinschaft bezieht, das kulturelle Erbe ihres Herkunftslandes in den Anden aufgreift und Praktiken der Erneuerung zur Durchsetzung sozialer Gerechtigkeit einbezieht. Sie studierte Soziologie und Medienkommunikation in Lima und Bildende Kunst sowie Kunst- und Kulturwissenschaften an der Akademie der bildenden Künste Wien. Sie ist Teil von Trenza und des Kollektivs Antikoloniale Interventionen in Wien. www.imaynacaceres.com

Adressat*innen: Krankenhaus- und Pflegepersonal




haben sie sich schon in unsere mailingliste eingetragen?




Für laufende Informationen machen Sie
Ihren Eintrag in die Mailinglist.
Klicken Sie dann für Eintragungen „eintragen“
für Austragungen „austragen“.

www.noe.gv.at/datenschutz