robin winogrond / ammanuel mehizon, spontane gärten
robin winogrond / ammanuel mehizon, spontane gärten
robin winogrond / ammanuel mehizon, spontane gärten
 

robin winogrond / ammanuel mehizon


<

spontane gärten



"PLACEdisPLACEment."

Landschaft zu begreifen heißt auch zu fragen: Was kommt, was geht, was wird erhalten, was wird ersetzt?
An was erinnern wir uns? Am Beispiel der Eder-Villa präsentiert sich eine Verdichtung wichtiger Momente der Stadtgeschichte. Eine Klippe, herausgeschnitten vom Fluß Krems, Festungsanlagen der Steinzeit und des Mittelalters, eine herrliche Villa und ihr Garten. Nun eine Wohnsiedlung.
Was bleibt? Die Villa wird erhalten. Die Steinzeitfunde werden ausgelagert und archiviert. Der Garten als Zeugnis jedoch verschwindet. Haben wir kein Archiv für die Schichten der Landschaft? Also lagern wir den Garten für eine kurze Zeit in die Kasernstraße aus, bevor wir von ihm Abschied nehmen.


haben sie sich schon in unsere mailingliste eingetragen?




Für laufende Informationen machen Sie
Ihren Eintrag in die Mailinglist.
Klicken Sie dann für Eintragungen „eintragen“
für Austragungen „austragen“.

www.noe.gv.at/datenschutz