Am Schnittpunkt zwischen Kunst und Gesellschaft findet die Vermittlung zu Kunst im öffentlichen Raum bereits im Vorfeld für Menschen, in deren Lebensraum Kunstprojekte realisiert werden, in Form von Informationsabenden gemeinsam mit KuratorInnen und/oder KünstlerInnen in den Gemeinden statt.

Zusätzlich zu den bis 2011 alle zwei Jahre publizierten Dokumentationsbänden zu den realisierten Projekten erscheinen regelmäßig Sonderpublikationen und Folder, die einzelne Interventionen im Detail vorstellen und in den Gemeinden und bei Kooperationspartnern sowie in der Kulturabteilung des Landes Niederösterreich aufliegen, wie unter anderem der 2013 erschienene Foto Fahrrad Guide Weinviertel , mit speziellen Fahradtouren zu Kunstwerken im öffentlichen Raum.

Neben temporären, speziellen und ortsspezifischen Vermittlungsprogrammen in Tulln, Weikendorf etc. werden seit 2005 in Kooperation mit den Kunst- und KulturvermittlerInnen Bärbl und Johanna Zechner ebenfalls geführte Bustouren durch ganz Niederösterreich angeboten. Die Landpartien zur Kunst im öffentlichen Raum bieten eine kontinuierliche Übersicht über die aktuelle Kunstproduktion für den öffentlichen Raum in NÖ an. Auf "Raumfahrten" den Landpartien EXTRA gibt es die Möglichkeit einer intensiven Auseinandersetzung mit temporären Projekten oder spezifischen Themen.

Bei Interesse können Sonderführungen organisiert werden. fon + 43 2742/9005 - 16273