INNENaussenINNEN
Image
Image Image
© eSeL.at
Kathrina Dankl: I Love Brot

Kathrina Dankl vertritt einen ebenso dynamischen wie weiten Designbegriff: Design bedeutet Dialog. Dialog mit unterschiedlichen Disziplinen und vor allem Dialog mit jenen, die die Produkte später benutzen werden. I Love Brot ist eine Initiative, die die Reduktion von Gebäckabfall bei der Bäckerei Felzl zum Ziel hat. Kathrina Dankl hat "Brottagebücher" als erstes Werkzeug zur Wissensgewinnung entwickelt. Methoden aus Umweltbewertung und Design werden verwendet, um durch neue Services weniger Überschuss zu erreichen und neue Produkte aus Retourware zu entwickeln. Die Sensibilisierung von Mitarbeiterinnen und Kunden für diese Nachhaltigkeitsinitiative ist wichtiger Teil des Projekts.

Für Kathrin Dankl bedeutet Design neben ästhetisch-funktionaler Gestaltung vor allem inhaltliche Auseinandersetzung, bei der die Produkte als eingebettet in Dienstleistungen und Systeme begriffen werden. Der Designer und Designkritiker Victor Papanek inspiriert ihre Arbeit: mit Design "im Dienste des Menschen", mit der Integration von Recherchemethoden aus den Sozialwissenschaften, mit einer Entmaterialisierung von Design hin zu Do-It-Yourself und Service Design, mit einer populären Kommunikation von Designthemen und ihrer Integration in pädagogischen Konzepten. Papanek nahm vor vier Jahrzehnten vorweg, dass soziale und ökologische Aspekte im Design untrennbar miteinander verbunden sind und vielfach zu hinterfragen ist, ob ein neues Produkt überhaupt die Lösung des Problems ist.
(C.Knechtl)
haben sie sich schon in unsere mailingliste eingetragen?




Für laufende Informationen machen Sie
Ihren Eintrag in die Mailinglist.
Klicken Sie dann für Eintragungen „eintragen“
für Austragungen „austragen“.

www.noe.gv.at/datenschutz