© eSel.at
© eSel.at
© eSel.at
Nicolas Mahler, Schwarze Röhre, auf einer Seite offen / Es gibt keine Literatur, die sich ernsthaft mit den realen Lebenswelten älterer Menschen beschäftigt, außer Kreuzworträtsel / Begriffswolke / Pensionistenheim, alle 2009
Eine als Holzstück naturalistisch bemalte Aluminiumplatte auf dem Dach eines Pensionistenheims ("Treibholz" von Siggi Hofer am LPPH Wallsee) führt zu Irritationen. Man stellt sich nicht nur die Frage, wie es dort hingekommen ist, sondern auch, inwieweit sich die BewohnerInnen mit den Assoziationen des Künstlers identifizieren können oder ob die Arbeit nicht vielmehr als zynisch verstanden wird.

Für den Comiczeichner Nicolas Mahler ist Letzteres der Fall. In seinen fiktiven Vorschlägen für weitere Pensionistenheim-Aufbauten treibt er die Vorurteile und eingeschränkte Sicht der jüngeren Generation auf das Alter auf die Spitze: Gespräche, die sich nur noch um das Fernsehprogramm und das Wetter drehen, die kleinen Freuden beim Lösen des sonntäglichen Kreuzworträtsels in der "Kronen Zeitung" und ein Leben im Schatten des Todes.

Noch einmal verstärkt wird das ganze mit dem Vorschlag, ein Pensionistenheim in einem Kreisverkehr zu positionieren. Nicolas Mahler trifft damit gleich zwei empfindliche Punkte von Kunst im öffentlichen Raum: zum einen die Frage, wie mit den unzähligen Kreisverkehren und dem Gestaltungseifer, den diese auslösen, umgegangen werden soll, zum anderen die Problematik des Systems der Altenpflege sowie der Reduktion der Kunst im öffentlichen Raum auf Kunst am Bau als Dekorum.
haben sie sich schon in unsere mailingliste eingetragen?




Für laufende Informationen machen Sie
Ihren Eintrag in die Mailinglist.
Klicken Sie dann für Eintragungen „eintragen“
für Austragungen „austragen“.

www.noe.gv.at/datenschutz