Fotos © Wolfgang Wössner
Fotos © Wolfgang Wössner
anna meyer, weiche profile
anna meyer, weiche profile
anna meyer, weiche profile
anna meyer, weiche profile
anna meyer, weiche profile
 

anna meyer


<

weiche profile



Anna Meyer greift auf den Kernbestand der Kunstgeschichte zurück, die Porträtmalerei, mit der immer auch Werthaltungen, Statusinformationen und andere Einblicke in die Lebenswelten der Porträtierten verbunden waren. Bereits vor einiger Zeit hat die Künstlerin damit begonnen, Personen aus ihrem Freundeskreis zu porträtieren. Die Einladung für den Kunstraum Weikendorf war der willkommene Anlass, eine weitere Serie in Angriff zu nehmen. Begleitet und unterstützt vom ortskundigen Architekten Robert Hanel streifte die Künstlerin im Sommer 2016 durch die verschiedenen Ortsteile der Gemeinde und überzeugte Bewohner_innen davon, sich von ihr im selben Format wie ihre Freund_innen porträtieren zu lassen. Aus der Gegenüberstellung der zwei Porträtgruppen in der Ausstellung entsteht eine Selbstdarstellungsgalerie – den Freundschaftsfotos in den sozialen Netzwerken nicht unähnlich –, die Unterschiede wie Gemeinsamkeiten gleichermaßen deutlich macht. Anna Meyer schafft ein subjektives Kollektivporträt der Lebensformen in einem ländlich geprägten Ort, dem sie mit den Porträts ihrer Freund_innen gewissermaßen eine Vergleichsgruppe gegenüberstellt. Neben einer malerischen Bestandsaufnahme von aktuellen Selbstdarstellungsformen untersucht Anna Meyers Projekt daher auch, inwieweit die für manche noch immer fixen Grenzen zwischen dem Urbanen und dem Ländlichen mittlerweile in Auflösung begriffen sind.
(Martin Fritz)

Die Ausstellung "Weiche Profile" von Anna Meyer im Kunstraum Weikendorf fand im Rahmen des partizipativen Projekts "Multiple Choice" statt.
haben sie sich schon in unsere mailingliste eingetragen?




Für laufende Informationen machen Sie
Ihren Eintrag in die Mailinglist.
Klicken Sie dann für Eintragungen „eintragen“
für Austragungen „austragen“.

www.noe.gv.at/datenschutz