nikolaus gansterer, libra – balancing the invisible / installation im justizzentrum korneuburg
 

nikolaus gansterer



libra – balancing the invisible / installation im justizzentrum korneuburg



Für die Installation "Libra – Balancing the invisible" hat Nikolaus Gansterer seine diagrammatischen Zeichnungen in ein bewegliches Raumgebilde übersetzt. Die Frage, wie sich das komplexe Miteinander sozialer Zwischenräume abbilden und in Formen übersetzen lässt, war grundlegend für die Entstehung des Mobiles, das der Künstler raumgreifend in einem der großen überdachten Atrien des Justizzentrums Korneuburg installierte. In der Funktionsweise des Mobiles, bei dem alle Elemente immer wieder in ein Gleichgewicht zurückfinden, erkennt Gansterer das Prinzip der Waagschale und somit das Sinnbild der Justitia.

>

plan
haben sie sich schon in unsere mailingliste eingetragen?




Für laufende Informationen machen Sie
Ihren Eintrag in die Mailinglist.
Klicken Sie dann für Eintragungen „eintragen“
für Austragungen „austragen“.

www.noe.gv.at/datenschutz