robert reszner, form als möglichkeit zum dialog<br />skulptur beim landespflegeheim gutenstein
 

robert reszner



form als möglichkeit zum dialog
skulptur beim landespflegeheim gutenstein



Robert Reszner gewann den Wettbewerb für die künstlerische Gestaltung des Platzes vor dem Landespflegeheim Gutenstein mit einem partizipatorischen Konzept, das einige HeimbewohnerInnen zu künstlerischen Akteuren machte. Als Resultat stehen nun drei überlebensgroße bunte Plastiken aus wasserabweisendem, mit faserverstärktem Spritzkitt und Epoxidharz überzogenem Styropor auf der Rasenfläche vor dem Haus. Es sind Vergrößerungen dreier Objekte, die von BewohnerInnen aus Plastilin gefertigt wurden.

>

plan
haben sie sich schon in unsere mailingliste eingetragen?




Für laufende Informationen machen Sie
Ihren Eintrag in die Mailinglist.
Klicken Sie dann für Eintragungen „eintragen“
für Austragungen „austragen“.

www.noe.gv.at/datenschutz