werner feiersinger, skulptur im schlosspark in grafenegg
 

werner feiersinger



skulptur im schlosspark in grafenegg



30 schräg im Boden versenkte Vertikalen sind durch zwei parallel laufende Horizontalen aus weiß lackiertem Edelstahl zu einer abstrakten Konstruktion verbunden, die auf mehreren Bedeutungsebenen operiert: ortsspezifisch als "counterpart" zur landschaftlichen Umgebung oder für sich stehend als Referenz auf Architekturgeschichte

video / audio

>

plan
haben sie sich schon in unsere mailingliste eingetragen?




Für laufende Informationen machen Sie
Ihren Eintrag in die Mailinglist.
Klicken Sie dann für Eintragungen „eintragen“
für Austragungen „austragen“.

www.noe.gv.at/datenschutz