gabriele kutschera, installation im regierungsviertel st. pölten
 

gabriele kutschera



installation im regierungsviertel st. pölten



Zwischen der verglasten Eingangsfront und der horizontalen Gliederung der einzelnen Stockwerke ergibt sich ein 5 m tiefer und 12,5 m hoher Raum. Gabriele Kutschera hat in diesem Raum 32, im Verlauf von min. 30 cm bis max. 100 cm Durchmesser handgeschmiedete, ineinander greifende Kreiselemente aus Schmiedeeisen, mit eingebranntem Leinölfirnis oberflächenversiegelt, von der Decke abgehängt.

>

plan
haben sie sich schon in unsere mailingliste eingetragen?




Für laufende Informationen machen Sie
Ihren Eintrag in die Mailinglist.
Klicken Sie dann für Eintragungen „eintragen“
für Austragungen „austragen“.

www.noe.gv.at/datenschutz