sabine bitter, platzgestaltung bei der volksschule königstetten
 

sabine bitter



platzgestaltung bei der volksschule königstetten



Ein Weg sollte die Volksschule an das Zentrum anbinden. Durch eine Glaswand, über die eine Betontreppe herausragt und auf der mittels Sandstrahlung Zeichnungen von Schülern angebracht sind, sollte diese Achse akzentuiert werden. Das Konzept wurde von der Jury empfohlen, jedoch nicht realisiert.

>

Projekt nicht realisiert

haben sie sich schon in unsere mailingliste eingetragen?




Für laufende Informationen machen Sie
Ihren Eintrag in die Mailinglist.
Klicken Sie dann für Eintragungen „eintragen“
für Austragungen „austragen“.

www.noe.gv.at/datenschutz