© Woessner

17.06.18 bis 17.06.18, 16.30 uhr

weikendorf

kunstgespräch / anna jermolaewa


Staatsbesuch
Einladung zum Kunstgespräch
im Rahmen der aktuellen Ausstellung Zwei linke Füße.
Sonntag, 17. Juni 2018, 16.30 Uhr
Anna Jermolaewa
im Dialog mit Bärbl Zechner, Gabriele Stöger und dem Publikum
Kunstraum Weikendorf
2253 Weikendorf, Rathausplatz 1

Anna Jermolaewa hat zur Vorbereitung ihrer Präsentation im Kunstraum Weikendorf mehrmals die österreichisch-slowakische Grenze überquert und dabei festgestellt, dass es beiderseits kaum Kenntnis voneinander gibt.

In fünf Videos zeigt sie den BesucherInnen des Kunstraums ein Porträt der slowakischen Nachbarortschaft Làb und will damit Impulse für weitere gegenseitige Erkundungen geben. Die Stadt Làb präsentierte sich bei der Eröffnung mit ihrer einzigartigen Tanzgruppe - wie würde sich umgekehrt Weikendorf vorstellen?

Anna Jermolaewa, *1970 in St. Petersburg, Russland, lebt und arbeitet in Wien. 1998 Diplom an der Universität Wien (Fakultät für Kunstgeschichte); 2002 Diplom an der Akademie der bildenden Künste, Wien (Malerei, Graphik & Neue Medien). Unter anderem hatte sie Einzelausstellungen im 21er Haus, Wien (2016), Kunsthaus Nexus, Saalfelden (2016), Zacheta National Gallery of Art, Warschau (2015), Kunsthalle Krems (2012), Salzburger Kunstverein (2012), Institute of Contemporary Art, Sofia (2011), Kunstverein Friedrichshafen (2009), Museum moderner Kunst, Passau (2004) und war an mehreren internationalen Gruppenausstellungen beteiligt, wie zum Beispiel in der Albertina, Wien (2017), Kunsthaus Graz (2017), Oi Futuro, Rio de Janeiro (2016), The 6th Moscow Biennale (2015), 2nd Kyiv Biennale (2015), Gwangju Biennale (2014), ZKM/Museum für neue Kunst, Karlsruhe (2011), National Centre for Contemporary Arts, Moskau (2009),
Herzliya Museum of Contemporary Art, Tel-Aviv (2008), Mumok, Wien (2005).






haben sie sich schon in unsere mailingliste eingetragen?




Für laufende Informationen machen Sie
Ihren Eintrag in die Mailinglist.
Klicken Sie dann für Eintragungen „eintragen“
für Austragungen „austragen“.

www.noe.gv.at/datenschutz