eichinger oder knechtl, Gestaltung des Kirchenplatzes, Herzogenburg, 2002 © Prasse

09.06.18 bis 09.06.18, 10.00 uhr

st. pölten / herzogenburg / gansbach / aggsbach / krems stein

landpartie extra


Samstag, 9. Juni 2018

Auf der Landpartie EXTRA 2018 sind die TeilnehmerInnen zu einem Austausch über künstlerische Interventionen in niederösterreichischen Gemeinden eingeladen.
Ausgangspunkt für den Dialog ist die unterschiedliche Nutzung der Plätze als Folge der jeweiligen örtlichen Besonderheit. Ein im Bus stattfindender „Platzwechsel“ stimmt zusätzlich auf literarische Weise in das Thema ein.

Den Beginn macht die Hauptstadt St. Pölten, wo mit dem Regierungsviertel und dem Kulturbezirk Plätze mit unterschiedlichen Funktionen entstanden sind. Die hier vorherrschenden Gestaltungselemente vermitteln ästhetische Signale die von Divergenz geprägt sind.

In Herzogenburg gilt das Interesse dem Kirchenvorplatz, der 2002 von den damals noch im Team arbeitenden Architekten Gregor Eichinger und Christian Knechtl neu und geheimnisvoll angelegt wurde.

Nächste Station auf der Fahrt ist Gansbach, eine kleine Gemeinde im Dunkelsteinerwald, die mit der Biografie von Falco eng verbunden ist. Aus diesem Anlass wurde die Künstlerin Katrin Plavčak eingeladen, ein Denkmal für den Sänger zu entwerfen. Am 2. Juni wird nun der „Falcoplatz“ in Gansbach feierlich eröffnet.

Nach dem Mittagessen in Aggsbach und einem kurzen Abstecher in den Meditationsgarten der Kartause Aggsbach, Beispiel eindrucksvoller Gartenarchitektur, geht die Fahrt weiter, entlang dem rechten Donauufer nach Krems Stein.

2005 haben Iris Andraschek und Hubert Lobnig mit ihrer Gestaltung des Platzes zwischen der historischen Architektur der ehemaligen Tabakfabrik und dem transparenten Neubau der Universität von Architekt Dietmar Feichtinger eine optimale Verbindung geschaffen. Ihre Mosaik-Teppiche funktionieren nicht nur als Platzornament sondern laden auch ein zur verständigungsfördernden Kommunikation auf dem Platz. Hubert Lobnig wird über Planung und Realisierung der Arbeit vor Ort berichten.

Konzept/Organisation/Begleitung: Bärbl Zechner
Assistenz: Klara Krgovic
Rückkehr nach Wien ca. 19 Uhr 30
Angaben zur Anmeldung









haben sie sich schon in unsere mailingliste eingetragen?




Für laufende Informationen machen Sie
Ihren Eintrag in die Mailinglist.
Klicken Sie dann für Eintragungen „eintragen“
für Austragungen „austragen“.

www.noe.gv.at/datenschutz