04.11.17 bis 04.11.17, 10.00 uhr

baden / neunkirchen /wr. neustadt

landpartie VI


Landpartie VI
Samstag, 4. November 2017
Baden, Neunkirchen, Wiener Neustadt
Die letzte Landpartie in diesem Jahr führt in den Süden von Wien und beginnt mit einem Rundgang durch den Gutenbrunner Park in Baden. Skulpturen von Tomas Hoke, Marianne Maderna und Barbara Szüts akzentuieren die spätherbstliche Parklandschaft.

Zweite Station ist der Josefsplatz, einer der meist frequentierten Orte in Baden. Peter Kozek fordert mit seiner 2017 eröffneten Installation "COUNTERPOLES / WIDERSTÄBE" zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus auf. Im Anschluss wird das Arnulf Rainer Museum besucht.

Nach der Mittagspause geht die Fahrt weiter nach Neunkirchen. Bereits 2005 installierte Olaf Nicolai zwei Schuluhren mit digitialer, achtstelliger Anzeige auf dem Dach der Landesberufsschule Neunkirchen und umreißt damit die gesamte Paradoxie, der die heutige Beschleunigungsgesellschaft unterliegt. Seit 2016 regt der Künstler Elvedin Klačar mit seiner interaktiven Skulptur "Masse der Klasse" im Hof der LBS zur Auseinandersetzung mit dem Verhältnis von Individuum und Kollektiv an.

Auf dem Rückweg nach Wien gibt es einen Stopp in Wiener Neustadt, wo Werner Feiersinger 1996 vor der Sportmittelschule eine Skulptur positioniert hat, die sowohl der Fantasie als auch der Bewegungslust der SchülerInnen attraktiven Raum anbietet.

Bei einem Heurigen in Sooß gibt es Gelegenheit auf die gemeinsamen Kunsterlebnisse und ihren vielfältigen Begleitumstände auf den Landpartien zur Kunst im öffentlichen Raum 2017 zurück zu blicken.

Rückkehr nach Wien ca. 18.30 Uhr
Konzept/Organisation: Bärbl Zechner







haben sie sich schon in unsere mailingliste eingetragen?




Für laufende Informationen machen Sie
Ihren Eintrag in die Mailinglist.
Klicken Sie dann für Eintragungen „eintragen“
für Austragungen „austragen“.

www.noe.gv.at/datenschutz