Foto © Woessner

18.06.17 bis 18.06.17, 16.30 uhr

weikendorf

kunstgespräch / helmut & johanna Kandl


"Man nehme …"
Einladung zum Kunstgespräch im Rahmen der Ausstellung „Die Malerin, der Koch und die Alchemie“ von Helmut & Johanna Kandl im Dialog mit Bärbl Zechner, Gabriele Stöger und dem Publikum

am Sonntag, 18. Juni 2017, 16.30- 18.30 Uhr
Kunstraum Weikendorf,
Rathausplatz 1, 2253 Weikendorf

In der künstlerischen Auseinandersetzung von Helmut & Johanna Kandl stehen die globalen, wirtschaftlichen und kulturgeschichtlichen Zusammenhänge immer wieder im Fokus.
Seit einiger Zeit thematisieren sie mit ihrer Arbeit die Herkunft der Malmittel und setzten dies in einer erstaunlichen Vielfalt künstlerischer Medien um. Ihre Installation im Kunstraum Weikendorf erzählt detailreich über die Geschichte der Malmaterialien.
Gleich einer Auslage inspiriert die große Fensterscheibe des Kunstraums Johanna und Helmut Kandl auch zu einem Blick zurück in ihre Kindheit, in einem Farbengeschäft an der Brünnerstraße und einer Greißlerei in Ameis im Weinviertel, wo das Interesse an den Zutaten für Atelier und Küche bei beiden schon früh geweckt wurde.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme beim gemeinsamen Austausch mit Johanna und Helmut Kandl über Kunst und Küche und ihr umfangreiches Wissen über nahe und ferne Länder, das sie auf ihren vielen Reisen erworben haben.
Vor und nach dem Gespräch werden Filme von Helmut und Johanna Kandl zu sehen sein.

Helmut Kandl, * 1953 in Laa/Thaya, Johanna Kandl, * 1954 in Wien, leben und arbeiten in Wien und Berlin. In Niederösterreich realisierten sie unter anderem den "Marienbaum" in Herrnbaumgarten (2009) und setzten sich mit dem Leben von Bertha von Suttner auseinander.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und hoffen auf Ihre Neugierde und Gesprächsbereitschaft.





haben sie sich schon in unsere mailingliste eingetragen?




Für laufende Informationen machen Sie
Ihren Eintrag in die Mailinglist.
Klicken Sie dann für Eintragungen „eintragen“
für Austragungen „austragen“.

www.noe.gv.at/datenschutz