© KGP Kranzbinder Gabriele Production

10.10.19 bis 10.10.19, 19.00 uhr

melk

ein dorf in der geschichte


Und in der Mitte, da sind wir (S. Brameshuber, 2014)
Donnerstag, 10. Oktober 2019, 19.00 Uhr Tischlerei Melk Kulturwerkstatt
Abt Karl-Straße 27a, 3390 Melk

Filmvorführung und anschließendes Gespräch mit Sebastian Brameshuber und SchülerInnen des Stiftgymnasiums Melk im Rahmen der Präsentation eines Vermittlungsprojektes in Kooperation mit Christian Rabl und Johanna Zechner / Zeithistorisches Zentrum Melk. Moderation: Alejandro Bachmann

Brameshubers Film beschäftigt sich mit Jugendlichen in Ebensee und begleitet vier Teenager ein Jahr lang durch ihren Alltag. Sowohl die Tatsache, dass sie auf dem Gelände eines ehemaligen Konzentrationslagers leben, als auch die Ereignisse rund um die KZ-Gedenkfeier im Jahr 2009 bilden dabei den Hintergrund des Films. Im Zentrum aber steht die Frage, wie man an solch einem Ort, der in dieser Weise in die Geschichte verwoben ist, aufwächst, lebt und von außen wahrgenommen wird.

Die Film- und Gesprächsreihe Ein Dorf in der Geschichte, kuratiert von Alejandro Bachmann, geht an vier Orten in Niederösterreich und im Dialog zwischen AnwohnerInnen, Filmen und Gästen der Frage nach, welche Rolle Dörfer im Nachdenken über und sich Erinnern an Umwälzungen der Geschichte des 20. Jahrhunderts spielen.

Im Rahmen des Workshops wurde der Film mit SchülerInnen des Stiftgymnasiums angesehen und besprochen, um anschließend mit dem Verein „MERKwürdig“ an filmischen Miniaturen zu arbeiten, die danach zu fragen, inwelcher Weise hier das ehemalige KZ-Außenlager Melk im Alltag der SchülerInnen eine Rolle spielt.

Gesamtes Programm ...
Tischlerei Melk ...







haben sie sich schon in unsere mailingliste eingetragen?




Für laufende Informationen machen Sie
Ihren Eintrag in die Mailinglist.
Klicken Sie dann für Eintragungen „eintragen“
für Austragungen „austragen“.

www.noe.gv.at/datenschutz