pottenhofen

14.05.16 bis 14.05.16, 16.00 uhr

pottenhofen

transparadiso


Einladung zum
kollektiven deutsch-tschechischen Scrabble-Spiel
transparadiso (Barbara Holub/ Paul Rajakovics)


am 14.05.2016, 16:00-19:00
im Gemeindezentrum Pottenhofen

Erstmalig findet ein kollektives Scrabble-Spiel simultan in zwei Sprachen statt: Im Spiel wollen wir gemeinsam poetische Wortschöpfungen zwischen tschechisch und deutsch für eine Sitz-Tisch-Skulptur entwickeln, die am 15.07.2016 auf dem Platz in Pottenhofen eröffnet wird.
Kommen Sie auf den Platz von Pottenhofen und setzen Sie damit ein Zeichen zur grenzüberschreitenden Kommunikation und Gemeinschaft zwischen Österreich und Tschechien!

Nejprve budeme hrát simultánně ve dvou jazycích hru Scrabble: Při hře chceme vytvářet poetická slovní spojení mezi českým a německým jazykem. Ta se promítnou do objektu na sezení a stolování, který bude slavnostně odhalen 15. července 2016 na náměstí v Pottenhofenu.
Přijďte na náměstí v Pottenhofenu a ukažte tím komunikaci ve společenství, které překračuje hranice mezi Českou republikou a Rakouskem!
Eröffnung der Platzgestaltung in Pottenhofen: 15.07.2016, 16:00
Slavnostní otevření nového návrhu pro náměstí v Pottenhofenu: 15.07.2016 v 16:00


transparadisos Projekt „Aufforderung zur ungeforderten freiwilligen Intersprachlichkeit“ definiert den Raum zwischen der Feuerwehr und dem Gemeindezentrum in Pottenhofen, der durch die Landesstraße getrennte ist, als Platz. Pottenhofen ist eine kleine Gemeinde von 270 Einwohner_nnen und eine von 5 Einzelgemeinden von Wildendürnbach (1.700 Einwohner_nnen) an der tschechischen Grenze, weshalb das Hauptaugenmerk des Projekts auf der Förderung der grenzüberschreitenden Nachbarschaft liegt. Die Gestaltung basiert auf einem kollektiven Event, dem zweisprachigen Scrabble-Spiel: Die Wortschöpfungen der Teilnehmer_nnen werden auf einer von vertikal (Sichtbarkeit des Textes) zu horizontal (Dach / Sonnenschutz) schwenkbaren Scheibe als Element der Sitz-Tisch-Skulptur, die den Platz definieren wird, installiert. Die Sitz-Tisch-Skulptur schafft einen Aufenthaltsraum auf dem Platz, der durch die Pflanzung eines Baums und die Installierung einer typischen Leuchte aus den benachbarten tschechischen Orten Nový Přerov und Březí ergänzt wird. Um die Zusammenführung der getrennten Platzhälften zu fördern wurde eine Geschwindigkeitsreduktion auf 30 km/h im Bereich des Platzes mit der NÖ-Landesregierung erwirkt.

Besonderer Dank an Helmut Tauscher (Metallkonstruktion Objekt)

Ein Projekt von | Projekt zaštiťuje
Kunst im öffentlichen Raum Niederösterreich in Kooperation mit der Gemeinde Wildendürnbach





haben sie sich schon in unsere mailingliste eingetragen?




Für laufende Informationen machen Sie
Ihren Eintrag in die Mailinglist.
Klicken Sie dann für Eintragungen „eintragen“
für Austragungen „austragen“.

www.noe.gv.at/datenschutz