stlorenz

03.04.16 bis 03.04.16, 14.30 uhr

st. lorenz

martin krenn


Wir laden herzlich ein zur Eröffnung
Mahnmal Friedenskreuz St. Lorenz
von Martin Krenn

in Zusammenarbeit mit RAHM architekten

am Sonntag, den 3. April 2016, 14.30 Uhr in
St. Lorenz, Welterbesteig
Standort Geodaten 48°23´32.5´´N 15°28´38.6´´E

Es sprechen:
Erich Polz , Bürgermeister Marktgemeinde Rossatz-Arnsdorf
MMag. Gregor Kremser , Kunstvermittler und Autor
Mag.Dr. Robert Streibel , Historiker
Mag.art. Martin Krenn , Künstler
John J Heartfield , Enkel des Künstlers John Heartfield
Mag. Cornelia Offergeld , Kunsthistorikerin
Landesrätin Mag. Barbara Schwarz , in Vertretung von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll

Bereits 1933 mahnte der Künstler John Heartfield vor der faschistischen Ideologie und vor der Aufrüstung der Deutschen Wehrmacht: In seiner Montage „Deutsche Eicheln 1933“ mokierte sich Heartfield über die Selbstverherrlichung der Nationalsozialisten mittels der tradierten Symbolik der Deutschen Eiche. Der österreichische Künstler Martin Krenn bringt nun diese Montage Heartfields und nicht zuletzt dessen Warnung vor der nationalsozialistischen Geisteshaltung zurück in ein öffentliches Bewusstsein. Martin Krenn ließ die „Deutschen Eicheln 1933“ auf eine 3 x 4 Meter große Tafel aus Metallgewebe drucken. Die Tafel wurde in einem Abstand von 42 Zentimetern vor das „Friedenskreuz St. Lorenz“ montiert – an einem idyllisch gelegenen Ort am Welterbesteig Wachau, der in jüngster Zeit durch die Anbringung einschlägig konnotierter Attribute, wie Wehrmachtshelmen oder Lorbeerkränzen, ideologisch v. ereinnahmt wurde.

In der Folge entschloss sich die Gemeinde Rossatz-Arnsdorf in Zusammenarbeit mit der Wachau Dunkelsteinerwald Regionalentwicklung und dem Gutachtergremium für Kunst im öffentlichen Raum Niederösterreich, einen Wettbewerb zur (Neu-)Gestaltung des Ortes auszuschreiben, den der Künstler Martin Krenn gewann. In seinem Konzeption scheint das „Friedenskreuz“ durch das Metallgewebe und fließt mit Heartfields satirischer Fotomontage zu einer kritischen Hinterfragung unserer Aufarbeitung von Geschichte zusammen.

Shuttlebus von Wien nach St. Lorenz, Wachau.
Ab Wien, zwischen Universität und Rathauspark.
Abfahrt: 12.45 Uhr, Rückfahrt: ca. 16.30 Uhr

Standort Geodaten 48°23´32.5´´N 15°28´38.6´´E Parkmöglichkeit bei Fähre in St. Lorenz.
Zuweg mit Steigung über Welterbesteig.
Festes Schuhwerk wird empfohlen.

Um Anmeldung bis 31. März 2016
wird gebeten unter +43 (0)2742 9005 16273. Unkostenbeitrag: 5 EUR.





haben sie sich schon in unsere mailingliste eingetragen?




Für laufende Informationen machen Sie
Ihren Eintrag in die Mailinglist.
Klicken Sie dann für Eintragungen „eintragen“
für Austragungen „austragen“.

www.noe.gv.at/datenschutz