baden

23.11.15 bis 23.11.15, 14.00 uhr

baden

agnes fuchs


Einladung zur Eröffnung der künstlerischen Gestaltung
Form und Konsistenz / Huggermugger Glacé
von Agnes Fuchs

am Montag, 23. November 2015 um 14:00 Uhr
Schülerheim der Landesberufsschule Baden
Josef-Kollmann-Straße 1-3, 2500 Baden

Es sprechen: KommR Ing. Josef Breiter , Obmann des Gewerblichen Berufsschulrates für Niederösterreich
Bundesrätin KommR Sonja Zwazl , Präsidentin der Wirtschaftskammer Niederösterreich
DI Heinrich Strixner , Architekt
Dipl.-Päd. Mag. Evelyne Platschka , Berufsschuldirektorin
Mag. Cornelia Offergeld , Kunsthistorikerin
Landesrätin Mag. Barbara Schwarz , in Vertretung von Herrn Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll

Moderation: Schülerinnen und Schüler der Landesberufsschule Baden

Für ihre Installation an der Glasfront der Schule entwickelte die Künstlerin Agnes Fuchs zwei verschiedene Grundmuster, die sie als Siebdrucke in die Scheiben einbrennen ließ. Durch die Drehung dieser Muster in unterschiedliche Positionen erhält jede Scheibe eine andere Formenkonstellation. In diesem Sinne ist das Kunstwort Hugger-mugger zu verstehen, das in der englischen Sprache für etwas Heimliches aber auch für Chaotisches, aus der Ordnung Gebrachtes steht. Neben einem deckenden Weiß und einem leicht transluzenten Dunkelgrau färbte Agnes Fuchs einzelne Scheiben transparent violett in Anlehnung an den Lackmustest, der in der Chemie zur Bestimmung des ph-Werts, also des Charakters einer wässrigen Lösung, eingesetzt wird. Violett steht dabei für eine weder saure noch basische Flüssigkeit, „wie glasklares Wasser“ sagt die Künstlerin.
(Conny Offergeld)

Foto: Thomas Freiler





haben sie sich schon in unsere mailingliste eingetragen?




Für laufende Informationen machen Sie
Ihren Eintrag in die Mailinglist.
Klicken Sie dann für Eintragungen „eintragen“
für Austragungen „austragen“.

www.noe.gv.at/datenschutz