weikendorf

15.11.15 bis 15.11.15, 16.00 uhr

weikendorf

kunstgespräch: ruft`s aus dem wald


Einladung zum Kunstgespräch im Rahmen der aktuellen Ausstellung "weikenwaldendorf" .

Alois Mosbacher im Dialog mit Bärbl Zechner, Gabriele Stöger und dem Publikum
am Sonntag, 15. November 2015, 16.00 – 18.00 Uhr
Kunstraum Weikendorf, Rathausplatz 1, 2253 Weikendorf

Für Alois Mosbacher spielt in den Bildkompositionen die Natur immer eine zentrale Rolle. Dabei beschäftigen ihn sowohl ihre Bedeutung im Spiegel der Kunstgeschichte als auch der Naturbezug im gegenwärtigen alltäglichen Leben. Mit dem Titel "weikenwaldendorf" erinnert sich der Künstler an die Blockhütte in den Wäldern von Massachusetts, in die sich der US-amerikanische Schriftsteller Henry David Thoreau vor der industrialisierten Welt zurückzog.Sein Buch „Walden oder Leben in den Wäldern“ ist im Jahr 1854 erschienen und wurde zu einem Klassiker des alternativen Lebens. Alois Mosbacher hat den BewohnerInnen und BesucherInnen von Weikendorf seinen Wald an die Wände des Kunstraums gezeichnet.

"Der Kunstraum mit dem gezeichneten Wald wird zu einem Raum für Projektionen und Reflexionen, für Utopien. Die Waldenhütte wird ins Dorf verpflanzt. Die Weikendorfer sind aufgefordert, ihre Schuhe in diesen Kunstraum zu stellen und manifestieren dadurch ihre Wünsche und ihre Sehnsüchte."
(Alois Mosbacher)

Aois Mosbacher : *1954 in Strallegg (Stmk.), lebt und arbeitet in Wien und Niederösterreich, 1973-1978 Studium an der Akademie der bildenden Künste in Wien, längere Auftenthalte in Paris, Los Angeles und Berlin, 2012 Würdigungspreis für Bildende Kunst, Land Niederösterreich, 2014 Österreichischer Kunstpreis für bildende Kunst

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und hoffen auf Ihre Neugierde und Gesprächsbereitschaft.

Alois Mosbacher im Kunstraum Weikendorf

Foto: © W.Wössner





haben sie sich schon in unsere mailingliste eingetragen?




Für laufende Informationen machen Sie
Ihren Eintrag in die Mailinglist.
Klicken Sie dann für Eintragungen „eintragen“
für Austragungen „austragen“.

www.noe.gv.at/datenschutz