michelberg

michelberg
27.09.14 bis 27.09.14, 14.00 uhr

michelberg

stefan klampfer


Eröffnung der permanenten Installation
Der Michelberg – Analyse und Interpretation
von Stefan Klampfer


Samstag, 27. September 2014, um 14.00 Uhr

Es sprechen:
Leopold Wimmer , Bürgermeister Marktgemeinde Niederhollabrunn
Dr. Ernst Lauermann , Landesarchäologe für Ur- und Frühgeschichte
Martin Fritz , Kurator und Publizist
HR Mag. Hermann Dikowitsch , Leiter der Abteilung Kunst u. Kultur,
in Vertretung von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll

Musik: Trio Klok

Bereits im Jahr 2010 wurde am Michelberg damit begonnen, die dort vermuteten Kirchenbauten archäologisch zu untersuchen. Vier Bauphasen konnten eindeutig festgestellt werden: eine romanische Chorquadratkirche mit Westturm, einen spät- oder endmittelalterlichen Südturm, eine frühneuzeitliche und eine barocke Kirche. Rund um die Kirchenbauten wurden zahlreiche Gräber, vor allem von Kleinkindern gefunden, deren Hintergrund noch nicht geklärt werden konnte.

Die Grundidee des künstlerischen Entwurfs von Stefan Klampfer ist eine systematische Gliederung und Darstellung der unterschiedlichen historischen Funde nach ihrem zeitlichen Ursprung. Ein weiteres zentrales Element ist, die besondere Atmosphäre und Schönheit des Ortes nicht zu beeinträchtigen und deshalb möglichst sensibel und zurückhaltend zu agieren. Die Grundrisse der Barockkirche, der Vorgängerkirchen aus der frühen Neuzeit und dem Mittelalter sowie der Bauten aus der Zeit des Zweiten Weltkrieges wurden in ihrer tatsächlichen Dimension durch eingefärbte Betonflächen sichtbar und erfahrbar gemacht. Es entsteht ein begehbarer 1:1-Plan, der die Fundamente bzw. Mauern aufgreift und anhand seiner farblichen Differenzierung die Erkenntnisse der Archäologie und Bauforschung vermittelt. Das Kunstwerk orientiert sich an den tatsächlichen Funden.


Shuttlebus von Wien-Michelberg
ab Wien, Universität, Grillparzerstraße / Ecke Rathauspark.
Abfahrt: 13.30 Uhr,
Rückfahrt: ca. 17.00 Uhr.
Um Anmeldung bis 27. September 2014 wird gebeten
unter +43 (0) 2742 9005 16273.
Unkostenbeitrag: 5 EUR.

Presseunterlagen

© Stefan Klampfer





haben sie sich schon in unsere mailingliste eingetragen?




Für laufende Informationen machen Sie
Ihren Eintrag in die Mailinglist.
Klicken Sie dann für Eintragungen „eintragen“
für Austragungen „austragen“.

www.noe.gv.at/datenschutz