landpartiei

05.04.14 bis 05.04.14, 10.00 uhr

landpartie I

gänserndorf / herrnbaumgarten / hagenbrunn


Landpartie I
zur Kunst im öffentlichen Raum Niederösterreich

Mit dem Frühling starten auch die Landpartien zur Kunst im öffentlichen Raum in Niederösterreich. Wie jedes Jahr besuchen wir auch 2014 künstlerische Arbeiten an sehr unterschiedlichen Standorten. Wie gewohnt erfolgt die Annäherung an die Kunst dialogisch und wenn immer möglich, mit KünstlerInnen und ExpertInnen vor Ort.

Am 5. April ist die erste Station auf dem Kunstvermittlungsprogramm "on the road", der wahrscheinlich kleinsten Kreisverkehr Österreichs von Ulrike Lienbacher in Gänserndorf. Unweit davon in Weikendorf gibt es Gelegenheit die temporäre Verwandlung des ehemaligen Feuerwehrhauses durch Peter Sandbichler zu besichtigen und Interessantes über ein Modell der Mitverantwortung der Dorfbewohner bei diesem Kunstprojekt zu erfahren.

Auf einem Aussichtspunkt auf die umliegenden Weinstöcke nahe Poysdorf machen wir halt bei der Skulptur "Hand und Traube", von Oswald Oberhuber , um dann nach Herrenbaumgarten weiter zu fahren.

Helmut und Johanna Kandl haben 2009 in dem Dorf im Dreiländereck auf Wunsch der Bevölkerung den Marienbaum gestaltet. Ob und wie sich künstlerische Gestaltung im öffentlichen Raum durch den Lauf der Zeit verändert, kann dort Thema sein.
Bewegt man sich durch Herrnbaumgarten, ist die Prägung durch den sehr aktiven "Verein zur Verwertung von Gedankenüberschüssen" nicht zu übersehen. Für jene die Näheres darüber erfahren wollen, gibt es nach dem Mittagessen Gelegenheit das Nonseum mit seinen Erfindungen "die wir auch nicht brauchen" zu besuchen (Eintritt. ca. € 6,-) oder die Zeit mit Weinverkostung im Friedl Umschaids Labyrinthkeller mit seinen 507 Kellermetern zu verbringen (Unkostenbeitrag € 5,-).

Schlusspunkt ist wieder Kunst im Kreisverkehr, die uns auf dem Rückweg nach Wien noch einmal beschäftigt. Für einen stark frequentierten Verkehrsknotenpunkten bei Hagenbrunn hat der junge ägyptische Künstler Tarek Zaki eigens ein monumentales Kunstwerk aus 33 Skulpturen geschaffen.

Konzept/Organisation: Bärbl Zechner, Johanna Zechner

Reservierungen
T +43 2742 9005 16273, E-Mail martina.bochusch@noel.gv.at
Anmeldeschluss ist der Donnerstag vor dem jeweiligen Termin.
Falls Sie Ihre Reservierung nicht einhalten können, bitten wir um zeitgerechte Abmeldung.

Treffpunkt
Wien Universität, Grillparzerstraße / Ecke Rathauspark 10.00 Uhr bzw. bei den angegebenen Zeiten und Zustiegsmöglichkeiten.
Kosten
Landpartien EUR 17 (ermäßigt EUR 15,-)
Schulkinder gratis

Mittagessen je nach Route. Die Verpflegung ist nicht im Preis inbegriffen. Die Teilnahme an allen Führungen erfolgt auf eigene Gefahr. Änderungen im Programm vorbehalten.





haben sie sich schon in unsere mailingliste eingetragen?




Für laufende Informationen machen Sie
Ihren Eintrag in die Mailinglist.
Klicken Sie dann für Eintragungen „eintragen“
für Austragungen „austragen“.

www.noe.gv.at/datenschutz