landpartiev

05.10.13 bis 05.10.13, 10.00 uhr

landpartie V

breitenfurt / mödling / gramatneusiedl


Auf der letzten Landpartie in diesem Jahr gibt es eine Begegnung mit drei Arbeiten in Niederösterreich, die - fast exemplarisch - unterschiedliche künstlerische Auseinandersetzung mit dem öffentlichen Raum zeigen.

Für den Hauptplatz in Breitenfurt hat Heliane Wiesauer-Reiterer eine skulpturale Intervention aus acht Würfeln aus dem Urgestein Serpentinit verwirklicht, wobei der Aspekt der Teilung ein zentraler inhaltlicher Ansatz und Ausgangspunkt für ein zukünftiges globales Skulpturenprojekt der Künstlerin ist.

In Mödling hat die deutsche Künstlerin Adriane Wachholz auf einer im Zuge des Umbaus des Landespflegeheims entstandenen Fassadenfläche eine groß dimensionierte Wandmalerei als Bindeglied zwischen Architektur und Parklandschaft geschaffen. Die stilisierte Waldlandschaft nimmt auf poetischen Umweg Bezug auf die gesellschaftliche Aufgabe und Bedeutung der Pflegeeinrichtung.

Am Nachmittag geht die Fahrt nach Gramatneusiedl , wo sich die Künstlerin Linda Bilda in ihrem mehrteiligen Projekt "Arbeite Nie" mit der Geschichte des Ortes und der Siedlung Marienthal auseinandersetzt. Mit von ihr entworfenen, vor Ort produzierten Tafeln und einem Tischobjekt weist sie einen Weg durch den Ort, der die Vergangenheit immer wieder im jetzigen Alltag sichtbar macht. Im dem aufliegenden Plakazin setzt sie sich kritisch mit gegenwärtigen Entwicklungen der Arbeitswelt auseinander.

Ausführliche Informationen zur Geschichte der Textilfabrik und der angeschlossenen Arbeiterkolonie von der Gründung bis zu Ihrem Niedergang sind im Museum Marienthal dokumentiert, wo man auch einen umfassenden Einblick in die 1933 erschienene, berühmte Studie "Die Arbeitslosen von Marienthal" erhält.

Anmeldungen für die Landpartie V:
NÖ Landesregierung, Abt. Kunst und Kultur T +43 2742 9005 16273, E-Mail martina.bochusch@noel.gv.at
Treffpunkt: Wien Universität, Grillparzerstraße / Ecke Rathauspark 10.00 Uhr.
Teilnehmerzahl: max. 40 Personen / Kosten: EUR 17,- (EUR 15,- ermäßigt), Schulkinder gratis.
Die Verpflegung ist nicht im Preis inbegriffen. Die Teilnahme an allen Führungen erfolgt auf eigene Gefahr.
Änderungen im Programm vorbehalten.

Voraussichtliche Rückkehr: ca. 17.30 Uhr.
Anmeldeschluss ist Donnerstag, der 3. Oktober 2013
Falls Sie Ihre Reservierung nicht einhalten können, bitten wir um zeitgerechte Abmeldung.

Foto: "Arbeite Nie" Linda Bilda © Wolfgang Woessner





haben sie sich schon in unsere mailingliste eingetragen?




Für laufende Informationen machen Sie
Ihren Eintrag in die Mailinglist.
Klicken Sie dann für Eintragungen „eintragen“
für Austragungen „austragen“.

www.noe.gv.at/datenschutz