willendorfaggsbachstjohannspitzhofarnsdorf

13.04.13 bis 13.04.13, 19.00 uhr

willendorf / aggsbach / st. johann / spitz / hofarnsdorf

siegrun appelt


Eröffnung
Lichtprojekt Teil II von Siegrun Appelt


am Samstag, den 13. April 2013, um 19 Uhr
in Willendorf, Aggsbach, St. Johann, Spitz und Hofarnsdorf

Nach der Eröffnung der Wegebeleuchtung an der neu errichteten Donaupromenade in Spitz, für die eine eigene Straßenlampe entwickelt wurde (Herbst 2012), werden im Frühjahr 2013 gleich mehrere Projekte eröffnet. In Willendorf steht bei der Fundstelle der weltberühmten Venus von Willendorf eine lebensgroße Kopie der kleinen Skulptur. Den Wunsch der Gemeinde nach mehr Sichtbarkeit bzw. touristischer Aufmerksamkeit erfüllt die Künstlerin mit einer gleißenden Beleuchtung der Figur . Gleichzeitig thematisiert sie den Wunsch nach Inszenierung und den meist damit einhergehenden großen Energieverbrauch. Die Grundbeleuchtung wird nur gegen kostenpflichtige SMS für zwei Minuten hochgefahren.

Bei den zwei Kirchen in St. Johann und Hofarnsdorf am linken Donauufer hat Siegrun Appelt die bestehende, sehr intensive Beleuchtung stark reduziert, was mit einer Reduktion des Energieverbrauchs um 90% einhergeht. Dies bedeutet allerdings nicht eine Beeinträchtigung der Sichtbarkeit der Gebäude, sondern macht vielmehr die architektonischen Elemente und Eigenheiten der Kirchen erst wahrnehmbar.

Unter dem Begriff "Langsames Licht / Slow Light" verbindet Siegrun Appelt aktuelle Entwicklungen im Bereich der LED-Technologie mit Nachhaltigkeit, umweltschonendem Einsatz sowie formal-ästhetischen Ansprüchen abseits von Lichtspektakeln. Ziel ist es, ein Bewusstsein für die Bedeutung und die Wirkung von Licht in unserem alltäglichen Leben zu vermitteln. Im Herbst 2013 sowie 2014 folgen weitere Projektrealisierungen.

Shuttlebusse:
von Wien nach Willendorf
ab Wien, Universität, Grillparzerstraße / Ecke Rathauspark, Abfahrt: 17.30 Uhr, Rückfahrt: ca. 24.30 Uhr.
Um Anmeldung bis 11. April wird gebeten unter (0)2742 9005 16273.
Unkostenbeitrag: 5 EUR.

Interessierte aus Spitz an der Donau können um 18.40 Uhr mit dem WL1 von Spitz an der Donau nach Willendorf fahren. Anmeldung für die Rundfahrt mit dem Shuttlebus erforderlich. Shuttlebus von Hofarnsdorf (bei Anfrage über Oberarnsdorf, St. Johann, Aggstein, Aggsbach Dorf, Schönbühel, Melk, Emmersdorf, Schallemmersdorf, Grimsing, Aggsbach und Groisbach).
Abfahrt: 18.15 Uhr. Fahrt zu den angegebenen Zeiten entlang der Eröffnungsstationen und am Ende retour nach Willendorf.
Unkostenbeitrag: 5 EUR.

Foto: © Siegrun Appelt





haben sie sich schon in unsere mailingliste eingetragen?




Für laufende Informationen machen Sie
Ihren Eintrag in die Mailinglist.
Klicken Sie dann für Eintragungen „eintragen“
für Austragungen „austragen“.

www.noe.gv.at/datenschutz