willendorf

23.03.13 bis 23.03.13, 14.00 uhr

willendorf

martina golser


Eröffnung
der figurativen Installation
"Venus Version 2013" von Martina Golser

am Samstag, den 23. März 2013, um 14 Uhr
bei der Fundstelle in Willendorf

Es sprechen:
Karl Kappelmüller, Obmann Venusium

Hermann Gerstbauer, Bürgermeister
Mag. Cornelia Offergeld, Kunstwissenschaftlerin und Kuratorin
Eröffnung durch Frau Landesrätin Mag. Barbara Schwarz in Vertretung von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll

Dieses Jahr wird die seit 2009 beim Fundort der Venus von Willendorf errichtete Hochsicherheitsvitrine - in Kooperation von Kunst im öffentlichen Raum Niederösterreich und Wachau Kultur - von der in Melk lebenden Künstlerin Martina Golser gestaltet.

"Die Künstlerin befreit in ihrer Version der Venus für das 21. Jahrhundert das Original von ihrer ursprünglichen Gravidität. Scheinbar schwerelos schwebt ihre Figur über eine Blumenwiese. Figur und Blumenwiese sind beide weiß: Frau und Natur sind eins und trotzdem von der Welt unterschieden. Die goldene Kugel erinnert an Märchenwelten aus unschuldigen Kindertagen. Auch im Kunstwerk erscheint eine Märchenwelt: der Traum der Harmonie zwischen Mensch und Welt. Der Spiegel am Boden eröffnet eine andere Lesart, indem er eine ganz andere Perspektive auf das Ganze zeigt." (Mag. Andreas Steinwendtner)

Bleistift, Papier und Folien sind die bevorzugten Materialien von Martina Golser. Ausgangspunkt ihrer Arbeiten sind meist makroskopische Vergrößerungen von botanischen Materialien, wobei sich der visuelle Reiz unter anderem aus dem Spiel von Licht und Schatten ergibt und sich die inhaltliche Auseinandersetzung um das Wechselverhältnis von Mensch und Natur dreht.

Kurzbiografie Martina Golser
Geb. 1963 in Vorarlberg, lebt und arbeitet in Melk. Studium an der Hochschule für angewandte Kunst (Keramik). Ausstellungen unter anderem im NÖ DOK St. Pölten, dem Künstlerhaus Klagenfurt und im Stift Lilienfeld, Bad Ischl. Sie erhielt 1990 den Würdigungspreis des BMUKK sowie 2008 den Anerkennungspreis des Landes Niederösterreich.

Shuttlebus von Wien nach Willendorf:
ab Wien, Universität, Grillparzerstraße / Ecke Rathauspark, Abfahrt: 12.30 Uhr, Rückfahrt: ca. 17.00 Uhr. Um Anmeldung bis 21. März wird gebeten unter (0)2742 9005 16273. Unkostenbeitrag: 5 EUR.

Foto: "Venus Version 2013" © Martina Golser 2013





haben sie sich schon in unsere mailingliste eingetragen?




Für laufende Informationen machen Sie
Ihren Eintrag in die Mailinglist.
Klicken Sie dann für Eintragungen „eintragen“
für Austragungen „austragen“.

www.noe.gv.at/datenschutz