weikendorf

06.10.12 bis 06.10.12, 16.00 uhr

weikendorf

werner reiterer


Eröffnung der Ausstellung
Wasser marsch!
von Werner Reiterer

es sprechen
Ing. Johann Zimmermann, Bürgermeister
Martin Fritz, Kurator, Berater und Publizist
Renè Lobner, Abgeordneter zum NÖ Landtag
in Vertretung von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll

Mittlerweile blicken die Bevölkerung und BesucherInnen von Weikendorf auf eine abwechslungsreiche Geschichte des Kunstraums sowie auf zahlreiche künstlerische Interventionen und Diskussionen zurück. 2007 wurde das ehemalige Feuerwehrhaus von Michael Kienzer in einen Kunstraum umgebaut, der in den letzten Jahren von mittlerweile neun Künstler_innen(gruppen) bespielt wurde. Diesen Herbst wird Werner Reiterer , der für seine meist humorvollen Interventionen im öffentlichen Raum bekannt ist, diesen Raum gestalten.

Werner Reiterer hat bereits zahlreiche temporäre sowie permanente Arbeiten im öffentlichen Raum realisiert. Dabei setzt er meist skulpturale Komponenten, um einen Raum neu definieren zu können. Reiterer bezeichnet diesen Modus des Umganges als „einen Platzebo setzen“. „Dabei spielt der Terminus Platzebo einerseits mit der Idee des medizinischen Placebos, der etwas zu simulieren vermag, was real nicht existiert und andererseits, mit dem künstlerischen Setzen eines Parameters, der in der Wahrnehmung des Betrachters einen 'neuen Platz' erzeugt.“

Das Thema seiner aktuellen Installation im Kunstraum Weikendorf ist das „Gewitter" „Sind die Grundbedingungen für ein Gewitter erfüllt, muss nicht zwangsläufig eines entstehen. Erst die Hebung der feucht-warmen Luftschicht am Boden löst ein Gewitter aus. Dafür sind Faktoren wie Wind- und Luftdruckverhältnisse, die Topographie, sowie die Luftschichtung relevant.“

Shuttlebus von Wien nach Weikendorf
Ab Wien, Grillparzerstraße/Ecke Rathauspark,
Abfahrt: 14.45 Uhr, Rückfahrt: ca. 18 Uhr.
um Anmeldung bis zum 4. Oktober 2012 wird gebeten unter
(0)2742 9005 16273
Unkostenbeitrag: 5 EUR

Wasser marsch! Ist täglich vom 7. Oktober 2012 bis 31. März 2013 zu sehen.





haben sie sich schon in unsere mailingliste eingetragen?




Für laufende Informationen machen Sie
Ihren Eintrag in die Mailinglist.
Klicken Sie dann für Eintragungen „eintragen“
für Austragungen „austragen“.

www.noe.gv.at/datenschutz